Das Kalenderblatt zum März

Das triste Grau des Winterhimmels verschwindet; der Frühling lässt endlich sein blaues Band flattern!

   

luft mmDoch bevor es mit dem Frühling so richtig losgehen kann, steht zunächst der Karneval, die fünfte Jahreszeit auf dem Programm.

01.03.2019
meteorologischer Frühlingsanfang

04.03.2019
Rosenmontag

05.03.2019
Fastnacht

06.03.2019
Aschermittwoch
Neumond im Tierkreiszeichen Fische

2014.03.dmm.kalender DSCN3026 - web 08.03.2019
Internationaler Frauentag

17.03.2019
St. Patrick's Day (Lá Fhéile Pádraig, Irland, USA)

19.03.2019
Josephstag (Österreich, Schweiz, regional)

20.03.2019
Kalendarischer bzw. astronomischer Frühlingsanfang
Sonne im Tierkreiszeichen Widder

21.03.2019
Internationaler Tag gegen Rassismus
Erster Vollmond im Tierkreiszeichen Waage

25.03.2019
Mariä Verkündigung

31.03.2019
Beginn der Sommerzeit

2019 haben wir die Besonderheit, dass der Frühlingsvollmond im Zeichen der Waage, der – als Karfreitagsmond – traditionell das Osterfest einleitet, gleich zweimal am Himmel steht. Im kommenden April fällt er exakt auf einen Freitag; und erst dann geht es los mit der fröhlichen Eiersucherei!

 


    

März: Auf geht's!
   

Im März erwacht die Natur. Überall grünt es – oder es blüht sogar schon sehr farbenprächtig. Die Vögel zwitschern. Die Sonne gewinnt an Kraft, die Tage werden immer heller und wärmer. Die berühmten Frühlingsgefühle wallen auf …

Der März ist vielleicht der schönste Monat des Jahres? Begonnen mit dem meteorologischen Frühlingsanfang am 01.03. über den astronomischen Frühlingsanfang (der alljährlich parallel zum Übergang der Sonne in das Tierkreiszeichen Widder im Kalender steht, 2019 also exakt am 20.03. um 22:58 Uhr) bis hin zum Beginn der Sommerzeit am letzten Märzsonntag (diesmal am 31.03. um 03:00 beziehungsweise 02:00 Uhr) werden unsere Lebensgeister nun wieder und wieder wachgerüttelt und auf die sonnige Jahreszeit eingestimmt.

Mit dieser alle Jahre wieder so erfreulichen Erfahrung korrespondiert der altdeutsche Monatsname für den März, Lenz (auch Lenzing oder Lenzmond), der heute nur noch poetisch verwendet wird und dabei meist den Frühling insgesamt bezeichnet. „Lenz“ stammt aus derselben Wortwurzel wie „lang“ und gibt entsprechend einfach nur die frappierende Erkenntnis wieder, dass die Tage jetzt wieder länger werden.

Berlin - Brandenburger Tor - MarsAls internationaler Namenspatron des Monats März (March, Mars, Marzo, Março, Maart, Marzec, március, Marec, Březen, март, Mart) aber hat sich Mars, der Kriegsgott der antiken Römer, durchgesetzt.

In diesem Monat nämlich begann in Rom die Zeit der Feldzüge, und alle kriegstauglichen Bürger versammelten sich zur Musterung auf dem Campus Martius, dem Marsfeld, einer Tiefebene nah der Stadt. Hier wählten sie auch ihre Feldherren; und die beiden obersten Heerführer und höchsten Beamten Roms, die Konsuln, traten am 1. bzw. 15. März ihr Amt an. Nach den beiden Konsuln wurde dann das kommende Jahr benannt.

Der Frühlingsmonat März, in dem nicht nur die Kampfhandlungen, sondern auch die landwirtschaftlichen Arbeiten wieder aufgenommen wurden, war im ursprünglichen römischen Kalender der erste Monat eines neuen Jahres. Zum dritten Monat, als den wir ihn heute kennen, wurde er erst ab 153 v. Chr., als der Amtsantritt der Konsuln auf den 1. Januar verlegt wurde.

  


 

2014.03.staubwedel DSCN3142 - webPutz ich – oder putz ich nicht?

Das ist alle Jahre wieder die große Kardinalfrage, wenn die Frühlingssonne das häusliche Umfeld bis in alle Ecken und Winkel beleuchtet, wir die Staubflöckchen tanzen sehen und es viel zu entrümpeln gäbe ... Prinzipiell lassen sich größere Aufräum- und Reinigungsmaßnahmen im Haushalt in der Zeit zwischen dem Vollmond und dem Neumond, also in der abnehmenden Mondphase mit besonders viel Schwung erledigen. Die besten Termine für den großen Frühjahrsputz 2019 wären also die Zeit

vom 1. bis zum 6. März,

von 22. März bis zum 4. April und gleich nach dem Osterfest, also

vom 23. April bis zum 4. Mai.

Die Bauernregeln zum Monat scheinen sich jedoch gegen ein allzu frühes Besenschwingen auszusprechen; denn sie vermelden: »Je größer der Staub im Märzen, desto schöner die Ernte der Erbsen.« Doch das heißt leider nicht, dass Sie sich nun getrost vor größeren Putzmanöver drücken können, weil Sie dadurch viel Gutes für die Landwirtschaft tun! »Staub« steht hier nämlich schlicht für Trockenheit. Und in diesem Sinne gilt dann auch: »Märzenstaub und Märzenwind guten Sommers Vorboten sind.« Oder auch, im Gegenteil: »Ein fauler, feuchter März ist des Bauern Schmerz.« Denn er weiß: »Auf Märzenregen folgt kein Sonnensegen!«

  


Fotos: Mars via Wikimedia Commons (siehe Link zum Bild), die übrigen © Michaela Mundt

Vielen Dank für Ihr Interesse! Die im März 2014 erstmals auf www.dr-michaela.mundt.de eingerichtete Rubrik »Kalenderblatt« wurde inspiriert durch meine Tätigkeit als Lektorin für die Neumann & Wolff Werbekalender GmbH & Co. KG / ALPHA EDITION GmbH & Co. KG seit Sommer 2012. Die Bauernregeln zum Monat habe ich 2014 im Auftrag der Kieler Werbeagentur WortBildTon GmbH für mein coop magazin, das Kundenmagazin der sky-Märkte, beleuchtet. Der Text zum Monat März entstand im Sommer 2018 exklusiv für diese Site.